Stimmen einer menschenwürdigen Pädagogik im 20. Jahrhundert

|   Aktuelles
Hier finden Sie das Programm der laufenden Vortragsreihe und die publizierten Videos.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war Rudolf Steiner nicht der Einzige, der eine Wende in der Pädagogik forderte. 

In den Vordergrund stehen sollte neu das Wesen des Kindes, aus dessen Verständnis heraus die Methoden und Inhalte der Lebens- und Lernbedingungen entwickelt werden sollen.

 

Videobeiträge der Vortragsreihe:

21. Juni 2022: Video folgt

Micaela Mecocci, Dozentin und Lehrerin für Montessoripädagogik, über Maria Montessori (Vortrag in deutsch/ italienisch)

-

3. Mai 2022: Video folgt

Henri Louis Go, Universität Lothringen, über Celestin Freinet (Vortrag in französisch/ deutsch)

-

15. März 2022:

«Impulse für ein gesundes und kindgemässes Heranwachsen»:

Claudia Grah-Wittich, Sozialarbeiterin im Frankfurter «hof», über Emmi Pikler (Dauer des Videos: 56 Min.)

-

15. Februar 2022:

«Menschwerden dank der Präsenz des Anderen»:

Constanza Kaliks, Leiterin der Pädagogischen Sektion am Goetheanum, über Martin Buber (Dauer des Videos: 57 Min.)

-

18. Januar 2022:

«Kopernikanische Wende in der Pädagogik»:

Philipp Reubke, Leiter der Pädagogischen Sektion am Goetheanum, über Adolphe Ferrière, Edouard Claparède und Denis de Rougemont (Dauer des Videos: 54 Min.)

-

16. November 2021:

«Jedes Kind, ein Stern»:

Tomas Zdrazil, Professor für Pädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart, über Janusz Korczak (Dauer des Videos: 53 Min.)

-

5. Oktober 2021:

«Pädagogik der Unterdrückten»:

Jonas Bach, Professor für Philosophie an der Uni Estadual de Campinas, Brasilien, und Constanza Kaliks, Leiterin der Pädagogischen Sektion am Goetheanum, über Paulo Freire (Dauer des Videos: 35 Min.)