Búsqueda Login Donar

Broschüre «Übergänge in der Kindheit – Von der Geburt bis 14»

|   Bücher
Bedeutung, Herausforderungen, Konsequenzen - Aufgaben für Erzieher und Lehrer.

Vom 30. März bis 3. April 2015 kamen 550 Menschen aus 46 Ländern im Goetheanum zusammen und haben am Thema «Übergänge in der Kindheit von der Geburt bis 14 Jahren» gearbeitet.

Die Tagung wurde von der Pädagogischen Sektion am Goetheanum und von der IASWECE (International Association for Steiner/Waldorf Early Childhood Education) gemeinsam vorbereitet und durchgeführt. Eines der Anliegen war, die verschiedenen Berufsgruppen, die mit Kindern in diesem Alter arbeiten, zu einer gemeinsamen Arbeit an der Menschenkunde und an aktuellen pädagogischen Fragen zusammenzubringen.

Claus Peter Röh, der damalige Sektionsleiter der Pädagogischen Sektion, hat die Stimmung am Ende der Tagung folgendermassen zusammengefasst: «In grosser Intensität und Offenheit haben wir während dieser Konferenz versucht, eine Erkenntnisgemeinschaft verschiedener Erziehungsbereiche zu bilden. Deutlich erlebbar war das Anliegen, in der Wahrnehmung des Einzelnen immer zugleich auch das Ganze im Blick zu halten und die konkreten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Ganzen des Zeitgeschehens zu befragen. So stehen wir nun vor der Herausforderung, die Qualität dieser gemeinsamen Arbeit und die gewonnenen neuen Ansätze in die Zukunft hinein weiter zu entwickeln.»

In diesem Buch sind die Vorträge wiedergegeben, die bei der Tagung gehalten wurden. Wir hoffen, dass die Texte Grundlage für eine Studienarbeit in den verschiedenen Einrichtungen bilden und einen Beitrag geben zu einer verstärkten Zusammenarbeit von Waldorfkindergarten- und Schulbewegung.

Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort - Philipp Reubke, Claus Peter Röh, Florian Osswald
  • Übergänge: Zwischenräume – Spielräume – Freiheitsräume - Florian Osswald
  • Krisen und Ihre Folgen für das Erwachsenenalter aus medizinischer Sicht - Ursula Flatters
  • Metamorphosen in der Entwicklung des Ich von der Geburt bis 14 Jahre - Susan Weber
  • Metamorphosen in der Entwicklung des Ich von der Geburt bis 14 Jahre - Elizabeth Hall
  • Gemeinsam im Strom des Lebens – Metamorphosen der inneren Grundstimmung des Erwachsenen gegenüber dem Kinde - Clara Aerts
  • Gemeinsam im Strom des Lebens – Metamorphosen der inneren Haltung des Erwachsenen gegenüber dem Kind - Reinoud Engelsman
  • Von der Raum zur Zeitgestalt der Kindheit – Entwicklungsbrücken für die Zukunft bilden - Claus-Peter Röh

Die Broschüre wurde 2016 von der Pädagogischen Sektion am Goetheanum und der IASWECE herausgegeben. Die Beiträge stammen von: Clara Aerts, Reinoud Engelsman, Ursula Flatters, Elizabeth Hall, Florian Osswald, Claus-Peter Röh, Susan Weber. Die Broschüre umfasst 121 Seiten, in deutsch und englisch.

  • Heft_Uebergaenge_Kindheit.pdf (4 MB)