BLOG: 11. Welt- Lehrer- und Erziehertagung

Die 11. Welt- Lehrer- und Erziehertagung wird vom 18. – 23. April 2022 am Goetheanum in Dornach/ Schweiz stattfinden. Das Thema lautet: Umkämpfte Intelligenzen: Mind the gap!

Die Arbeit an diesem Thema wird vor allem dadurch fruchtbar, dass möglichst viele von Ihnen vor und nach der Tagung aktiv mitarbeiten. Wir freuen uns zum Beispiel über folgende Beiträge: Anregungen, Artikel und Forschungsmaterial zum Thema, Beobachtungen aus dem pädagogischen Alltag, Schwerpunkte Ihrer Konferenzarbeit zur Tagungsvorbereitung, Kolloquien, Studientage oder Tagungen, die sie dazu lokal oder regional organisieren möchten. Schicken Sie Ihren Beitrag gerne an: paed.sektion@goetheanum.ch

Der Mensch als Pendelbewegung - zur Aufgabe, ein neues Verhältnis zur Leiblichkeit zu entwickeln

Erstellt von Claus-Peter Röh | |   11. Welt- Lehrer- und Erziehertagung
Die Welt-Lehrer- und Erziehertagung 2022 (WLT) wird die Frage der Leiblichkeit des Menschen in den Mittelpunkt der Arbeit stellen.

In ihrer Verantwortung für die Themenfindung blickte die Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung auf das Zeitgeschehen und auf Zukunftsperspektiven: Obwohl die Waldorfpädagogik seit ihrer Begründung das  Ziel  hat,  „den  ganzen Menschen“  durch  die  Erziehung  anzusprechen, muss  heute  die  Frage  gestellt  werden, ob unser Verständnis der leiblichen Entwicklung sich in den vergangenen 101 Jahren genügend  verwandelt  und  erneuert  hat.  Auchin  der  Begegnung  mit der gegenwärtigen Corona-Krise zeigte es sich als Herausforderung, dem mechanistisch-äusseren Verständnis der leiblichen Vorgänge mit einem ganzheitlichen,  die seelischen und geistigen Vorgänge einbeziehenden Bild des Menschenzu begegnen.

Weiter im Rundbrief Nr. 69, S. 4